<p><span style="font-family: Arial; "><span style="font-size: 12pt; line-height: 115%; ">Creative process looks like a memory processing: something saved for a very long time and it gains more details, what were not clear for the very first moments or didn’t exist at all, but others are forgotten in a second to clean our “files” for a new piece of information. </span></span></p>

FLASHBACK

Autor: Inna Artemova

22 Oktober 2010

Man liebt die eigene Vergangenheit, man erinnert sich gern an die Kindheit. Was ist, wenn die Vergangenheit in einer Zeit verlaufen ist,  die es heute nicht mehr gibt? Wenn die Werte und Ideale sich komplett  geändert haben und alles was als Vorbild angesehen wurde, heute zerstört und vergessen ist. Vergessen, so schnell geht es. Wenn ich verlassene alte Fabriken sehe, läuft mir ein kalter Schauer über den Rücken. Ich stelle mir vor, wie hier gearbeitet, geglaubt und auf die Zukunft gehofft wurde.  Jetzt ich bin diese Zukunft. Ich stehe in der leeren Halle und habe eine Flashback ? einen Erinnerungsblitz, eine aufblitzende Reise in die Vergangenheit. Wie war das, ein Pionier zu sein? Wie viele von diesen Erinnerungen sind die meinen? Wie viel von, dem, was ich erinnere, habe ich erlebt? Was hat mein Gehirn hinzugedichtet, was verändert oder verdrängt? Wie ist mein Blick zurück durch moderne Sehgewohnheiten beeinflusst worden?...

 

Inna Artemova