Выставка "Молчал все это время" Рене Бекера, фотография.

silent all these years

Autor: René Becker

15 Januar 2010

 

Silent all these years

 

Fotografien von René Becker

 

 

 I hear my voice and it’s been here, silent all these years.

 

(Tori Amos)

 

In seiner ersten großen Einzelausstellung zeigt der Kölner Fotograf René Becker Werke aus den vergangenen 5 Jahren. Oft sind es ganz alltäglichen Momente und Motive, denen der junge Künstler durch ungewöhnlich gewählte Bildausschnitte oder Details eine atmosphärische Dichte verleiht. Die ausgestellten Arbeiten Beckers bauen dabei eine beinahe melancholische, ruhige Distanz gegenüber dem Betrachter auf. Selbst prasselnder Regen oder die Geschäftigkeit hinter einer Hochhausfassade strahlen keinen Lärm oder Hektik aus. Der Ausstellungstitel „Silent all these years“ kann somit in doppelter Hinsicht als Leitfaden verstanden werden. Der Künstler nutzt die Fotografie seit Jahren, um seiner inneren Stimme Ausdruck zu verleihen.

 

Monochrome, kühle Farben herrschen in vielen der gezeigten, titellosen Fotografien vor, wie auch im gezeigten Künstlerselbstportrait. Hier ist der Fotograf offenbar schlafend zu sehen, von der Außenwelt durch Kopfhörer abgeschirmt und in ein diffuses Blau getaucht. Im selben Farbton ein Baum voller Vögel - (Alb)Traum oder Wirklichkeit?

 

Menschen erscheinen in den ausgestellten Fotografien ansonsten kaum. Sie sind nur als Randnotizen zu erahnen oder erscheinen anonymisiert. Den einzigen direkten Blick in die Kamera wagt ein kleiner Affe, der wiederum durch ein Gitter vom Betrachter getrennt wird.

 

Trotz der vordergründigen Distanz und Stille berühren die Arbeiten Beckers, lösen hinter der Oberfläche Emotionen aus. Die Stärke des Fotografen ist es, Dinge sichtbar zu machen, die in der Alltäglichkeit im Verborgenen bleiben, die eben viele Jahre lang still waren. Nun sprechen sie.